close

Kunst und Kunsthandwerk

Bildhauerei

BildhauerInnen stellen aus den verschiedensten Materialien (Holz, Stein, Kunststoffe usw.) kunsthandwerkliche und künstlerische Gegenstände sowie Gebrauchsgegenstände her (z. B. Holzdecken und Wandvertäfelungen, Verkleidungen, Schmuckelemente für Möbel, Türen, Fassaden sowie Skulpturen, Reliefs, Modelle, Lampen, Leuchter, Luster, Spiegelrahmen, Souvenirs, Grab- und Denkmäler). Sie arbeiten händisch mit Hämmern, Meißeln etc. oder maschinell mit Hilfe von Steintrennmaschinen, Torpedosägen oder pressluftbetriebenen Werkzeugen.

Ausbildungsdauer: 3,0 Jahre

Take-Tech-Unternehmen, die diese Lehrstelle anbieten:

Lehrlingsentschädigung:

  • 1. LJ
  • 2. LJ
  • 3. LJ
  • 4. LJ
  • Holz und Kunststoff verarbeitendes Gewerbe, Lohnschema für Bildhauer, Binder-, Bürsten- und Pinselmacher-, Drechsler, Korb- und Möbelflechter sowie Spielzeughersteller
  • 604,00
  • 760,00
  • 886,00
  • 959,00
  • + Sonderregelung für Lehrlinge, die das Lehrverhältnis nach Vollendung des 20. Lebensjahres beginnen oder nach dem Wehrdienst bzw. Zivildienst fortsetzen
  • 886,00
  • 886,00
  • 886,00
  • 959,00

Blechblasinstrumentenerzeugung

BlechblasinstrumentenerzeugerInnen stellen Metallblasinstrumente, wie z. B. Trompeten, Posaunen, Tuba, Horn und dergleichen her. Mitunter sind sie auch mit der Herstellung oder Restauration von historischen Blasinstrumenten (z. B. Alphorn) befasst. Im Rahmen von Servicearbeiten führen sie die Wartung, Reinigung und Reparatur dieser Instrumente durch. Sie arbeiten im Team mit BerufskollegInnen (MitarbeiterInnen und Vorgesetzte) in Gewerbebetrieben der Blechblasinstrumentenerzeugung und haben Kontakt zu ihren KundInnen.

Ausbildungsdauer: 3,0 Jahre

Take-Tech-Unternehmen, die diese Lehrstelle anbieten:

Lehrlingsentschädigung:

  • 1. LJ
  • 2. LJ
  • 3. LJ
  • 4. LJ
  • Holz und Kunststoff verabeitendes Gewerbe, Lohnschema für das Musikinstrumentenerzeugergewerbe
  • 590,00
  • 740,00
  • 910,00
  • 1.020,00
  • Metallindustrie
  • 619,00
  • 830,00
  • 1.124,00
  • 1.520,00

Gold- und SilberschmiedIn und JuwelierIn

Gold- und SilberschmiedInnen und JuwelierInnen stellen Schmuckstücke wie Ringe, Armbänder, Ketten und Gebrauchsgegenstände mit Schmuckcharakter wie Pokale, Schlüsselringe u. ä. aus Edelmetallen und deren Legierungen her. Sie verzieren die Schmuckflächen durch Fräsen, Stechen, Ätzen oder Ziselieren (Herausarbeiten von Figuren und Ornamenten). Außerdem bedienen sie bei ihren Arbeiten verschiedene Maschinen und Geräte wie Walzen oder Gravier- und Schleifgeräte zum Kratzen oder Schleifen. Zuletzt reinigen und polieren sie die Schmuckstücke mit Ultraschall- oder Poliergeräten. Sie arbeiten in den Werkstätten und Verkaufsräumen von Goldschmieden oder Juwelier- und Schmuckgeschäften. Gegebenenfalls arbeiten sie auch mit Fachkräften aus dem Bereich Schmuckdesign und Metallbearbeitung zusammen.

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Take-Tech-Unternehmen, die diese Lehrstelle anbieten:

Lehrlingsentschädigung:

  • 1. LJ
  • 2. LJ
  • 3. LJ
  • 4. LJ
  • Metall- und Elektrogewerbe
  • 594,00
  • 796,00
  • 1.072,00
  • 1.440,00
  • Metallindustrie
  • 619,00
  • 830,00
  • 1.124,00
  • 1.520,00

Gold-, Silber- und PerlenstickerIn

Gold-, Silber- und PerlenstickerInnen bringen Stickereien und Ziernähte an Kleidungsstücken und sonstigen textilen Gebrauchsgegenständen an. Außerdem reparieren und restaurieren sie Stickereien (vor allem alte, kostbare Kleidungsstücke in Museen, Messgewänder usw.). Dafür verwenden sie verschiedenfarbige Garne, Lederriemchen, Metallfäden- und -plättchen, Flitter sowie verschiedenartige Perlen. Sie spannen die Stoffteile in Stickrahmen und sticken die vorgegebenen oder selbst entworfenen Muster aus. Sie arbeiten gemeinsam mit ihren KollegInnen in Werkstätten des Stickereigewerbes. Gegebenenfalls arbeiten sie auch mit Fachkräften aus dem Bereich Textilgestaltung und Modedesign zusammen.

Ausbildungsdauer: 3,0 Jahre

Take-Tech-Unternehmen, die diese Lehrstelle anbieten:

Lehrlingsentschädigung:

  • 1. LJ
  • 2. LJ
  • 3. LJ
  • 4. LJ
  • Textilgewerbe (Sticker, Stricker, Wirker, Weber, Posamentierer und Seiler)
  • 573,00
  • 709,00
  • 830,00
  • -
  • Textilindustrie
  • 626,00
  • 773,00
  • 997,00
  • 1.237,00
  • + Sonderregelung für Lehrlinge, deren Lehrverhältnis nach Vollendung des 18. Lebensjahres oder nach bestandener Reifeprüfung beginnt
  • 779,00
  • 1.043,00
  • 1.301,00
  • 1.509,00

HarmonikamacherIn

HarmonikamacherInnen bauen Harmonikas, Akkordeons und Mundharmonikas. Sie erstellen Werkzeichnungen der Einzelteile und bearbeiten dann das Material (Holz, Metall, Kunststoffe). Dafür verwenden sie spezielle Mess- und Schleifgeräte, Fräsmaschinen und Sägen. Beim Herstellen der Instrumente achten sie vor allem auf die guten Klangeigenschaften der Instrumente. Außerdem reinigen und warten sie die Instrumente und führen gegebenenfalls Reparaturen durch. HarmonikamacherInnen beraten ihre KundInnen bei der Auswahl der Instrumente und sind auch für die Verkaufsabwicklung zuständig.

Ausbildungsdauer: 3,0 Jahre

Take-Tech-Unternehmen, die diese Lehrstelle anbieten:

Lehrlingsentschädigung:

  • 1. LJ
  • 2. LJ
  • 3. LJ
  • 4. LJ
  • Holz und Kunststoff verarbeitendes Gewerbe, Lohnschema für das Musikinstrumentenerzeugergewerbe
  • 590,00
  • 740,00
  • 910,00
  • 1.020,00

HohlglasveredlerIn (Glasmalerei/Gravur/Kugeln)

HohlglasveredlerInnen im Bereich Glasmalerei bemalen und restaurieren Glasfenster von Kirchen, Festhallen und öffentlichen Gebäuden. Sie arbeiten händisch mit Pinseln oder maschinell mit Siebdruckmaschinen oder Spritzanlagen. HohlglasveredlerInnen im Bereich Gravur gravieren zur Dekoration Glasoberflächen. Sie verzieren z. B. Trinkgläser, gläserne Vasen, Teller und Krüge durch Eingravieren von Figuren, Portraits, Wappen, Schriften und anderen Ornamenten. Dafür wenden sie verschiedene Glasveredlungstechniken (Kleben, Ätzen, Formen, Drucken etc.) an. HohlglasveredlerInnen im Bereich Kugeln verzieren Trinkgläser, Vasen, Krüge, Schalen und andere Gebrauchs- und Ziergegenstände aus Kristall-, Blei- oder Bleikristallglas. Sie schneiden, drucken, ätzen, polieren, trennen und schleifen.

Ausbildungsdauer: 3,0 Jahre

Take-Tech-Unternehmen, die diese Lehrstelle anbieten:

Lehrlingsentschädigung:

  • 1. LJ
  • 2. LJ
  • 3. LJ
  • 4. LJ
  • Glas be- und vearbeitende Industrie einschließlich der Flachglasschleiferbetriebe
  • 647,00
  • 829,00
  • 1.234,00
  • 1.517,00
  • Glasergewerbe
  • 627,00
  • 831,00
  • 1.254,00
  • 1.459,00
  • Glashütten-Industrie: Bereich Flachglas
  • 639,00
  • 829,00
  • 1.226,00
  • 1.881,00
  • Glashütten-Industrie: Bereich Hohlglas
  • 639,00
  • 829,00
  • 1.226,00
  • 1.782,00

Holzblasinstrumentenerzeugung

HolzblasinstrumentenerzeugerInnen erzeugen, reparieren, warten und restaurieren Blasinstrumente, die aus Holz sind bzw. die ein Mundstück aus Holz bzw. ein einfaches Rohrblatt haben. Dazu gehören Flöten (Blockflöten, Querflöten, Sopran-, Tenor-, Bassflöten), Klarinetten, Oboen, Fagotte, Englischhörner und Saxophone. HolzblasinstrumentenerzeugerInnen fertigen Skizzen an und stellen Schablonen her. Sie verarbeiten exklusive Hölzer und Metalle. Dabei drechseln sie das Holz, bohren, schleifen und fräsen die Klanglöcher und beizen oder lackieren die Oberflächen. Sie löten und schmieden die Metallteile. Der überwiegende Teil der HolzblasinstrumentenerzeugerInnen arbeitet gemeinsam mit KollegInnen und Vorgesetzten in den Werkstätten von Kleinbetrieben.

Ausbildungsdauer: 3,0 Jahre

Take-Tech-Unternehmen, die diese Lehrstelle anbieten:

Lehrlingsentschädigung:

  • 1. LJ
  • 2. LJ
  • 3. LJ
  • 4. LJ
  • Holz und Kunststoff verarbeitendes Gewerbe, Lohnschema für das Musikinstrumentenerzeugergewerbe
  • 590,00
  • 740,00
  • 910,00
  • 1.020,00

KerammalerIn

KerammalerInnen dekorieren und verzieren Keramikwaren wie z. B. Geschirr, Vasen, Schüsseln, Krüge und andere Ziergegenstände mit verschiedenen Farben und Mustern. Dabei arbeiten sie großteils händisch und mit Pinseln und Schablonen. In größeren Betrieben bedienen sie zur Bemalung und Verzierung auch computergesteuerte Maschinen. Sie bringen Ränder-, Linien- und Bänderdekors sowie verschiedene Schriftzüge und Ornamente auf die Erzeugnisse an. KerammalerInnen arbeiten im Team mit BerufskollegInnen und verschiedenen Fach- und Hilfskräften in Werks- und Produktionshallen von Industrie- und Gewerbebetrieben.

Ausbildungsdauer: 2,0 Jahre

Take-Tech-Unternehmen, die diese Lehrstelle anbieten:

Lehrlingsentschädigung:

  • 1. LJ
  • 2. LJ
  • 3. LJ
  • 4. LJ
  • Keramikergewerbe (gilt für alle Betriebe und selbstständigen Betriebsabteilungen des keramischen Gewerbes, sofern sie sich ausschließlich mit der Erzeugung keramischer Gegenstände befassen)
  • 442,00
  • 591,00
  • 738,00
  • -

Klavierbau

KlavierbauerInnen erzeugen, warten und reparieren Klaviere und ähnliche Tasteninstrumente (wie z. B. Spinett, Cembalo). Sie kennen Aufbau und Funktionsweise der Instrumente, schneiden z. B. Hölzer zu oder leimen Rippen und Stege auf den Resonanzboden und behandeln Oberflächen, wie z. B. Holz, Kunststoff oder Elfenbein durch Schleifen, Lackieren oder Färben. Dafür verwenden sie Werkzeuge wie Hobel, Bohrer, Ziehklingen und Maschinen zur Holz- und Metallbearbeitung wie z. B. Fräsmaschinen, Lackiermaschinen und Sägen. Außerdem gehören die fachliche Beratung ihrer Kundinnen und Kunden und der Handel mit Instrumenten zu ihren Aufgaben.

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Take-Tech-Unternehmen, die diese Lehrstelle anbieten:

Lehrlingsentschädigung:

  • 1. LJ
  • 2. LJ
  • 3. LJ
  • 4. LJ
  • Holz und Kunststoff verarbeitendes Gewerbe, Lohnschema für das Musikinstrumentenerzeugergewerbe
  • 590,00
  • 740,00
  • 910,00
  • 1.020,00

Kristallschleiftechnik

KristallschleiftechnikerInnen verarbeiten Kristallglas, Edelsteine und andere Werkstoffe wie Silber, Eisen, Stahl, Aluminium sowie Kunststoffe zu Haushalts- und Ziergegenständen aller Art, wie z. B. Spiegel, Gläser, Schüsseln, Glasfiguren und vieles mehr. Bei der Herstellung ihrer Produkte setzen KristallschleiftechnikerInnen handwerkliche Fertigkeiten in Kombination mit hochmodernen Produktions- und Fertigungsverfahren ein. Neben der manuellen Ausführung und Feinarbeit programmieren und bedienen sie auch halb- und vollautomatische Schleifanlagen. Sie arbeiten im Team mit BerufskollegInnen und verschiedenen Fach- und Hilfskräften in Werkstätten von Gewerbebetrieben der Glasverarbeitung sowie in Werks- und Produktionshallen der glasverarbeitenden Industrie.

Ausbildungsdauer: 3,0 Jahre

Take-Tech-Unternehmen, die diese Lehrstelle anbieten:

Lehrlingsentschädigung:

  • 1. LJ
  • 2. LJ
  • 3. LJ
  • 4. LJ
  • Glas be- und verarbeitende Industrie einschließlich der Flachglasschleiferbetriebe
  • 647,00
  • 829,00
  • 1.234,00
  • 1.517,00
  • Glasergewerbe
  • 627,00
  • 831,00
  • 1.254,00
  • 1.459,00
  • Glashütten-Industrie: Bereich Flachglas
  • 639,00
  • 829,00
  • 1.226,00
  • 1.881,00
  • Glashütten-Industrie: Bereich Hohlglas
  • 639,00
  • 829,00
  • 1.226,00
  • 1.782,00

Orgelbau

OrgelbauerInnen erzeugen, reparieren und renovieren unterschiedliche Arten von Orgeln, wie z. B. Pfeifenorgeln, Hausorgeln, Drehorgeln. Sie erstellen Werkzeichnungen und Skizzen, fertigen Einzelteile an, nehmen Montagearbeiten in der Werkstatt vor und bauen das Instrument am Bestimmungsort auf. Dabei verwenden sie verschiedene Materialien wie Holz, Metall, Filz, Kunststoff und hantieren mit Werkzeugen wie Hobel-, Fräs- oder Bohrmaschinen. Weiters reparieren, warten und restaurieren OrgelbauerInnen die Instrumente. Sie arbeiten in den Werkstätten von Klein- und Mittelbetriebe des Orgelbauergewerbes sowie direkt am Einsatzort bei den KundInnen (meist in Kirchen und Kapellen).

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Take-Tech-Unternehmen, die diese Lehrstelle anbieten:

Lehrlingsentschädigung:

  • 1. LJ
  • 2. LJ
  • 3. LJ
  • 4. LJ
  • Holz und Kunststoff verarbeitendes Gewerbe, Lohnschema für das Musikinstrumentenerzeugergewerbe
  • 590,00
  • 740,00
  • 910,00
  • 1.020,00

Polsterer / Polsterin

Polsterer und Polsterinnen fertigen und reparieren händisch und maschinell Polstermöbel, Sofas, Matratzen usw. aus verschiedenen Materialien wie z. B. Leder, Velours, Leinen, Baumwolle, Filz oder Kunststoff. Dabei bauen sie das Untergestell auf, richten die Polsterung ein, ummanteln diese und befestigen den Überzug mit Stiften und Klammern. Außerdem reparieren sie hochwertige Polstermöbel und restaurieren Stilmöbel. Polsterer und Polsterinnen arbeiten in Werkstätten und Fertigungshallen in der Einzel- und Serienfertigung mit BerufskollegInnen, VorarbeiterInnen sowie mit angelernten Hilfskräften zusammen.

Ausbildungsdauer: 3,0 Jahre

Take-Tech-Unternehmen, die diese Lehrstelle anbieten:

Lehrlingsentschädigung:

  • 1. LJ
  • 2. LJ
  • 3. LJ
  • 4. LJ
  • Holz verarbeitende Industrie - Möbelindustrie
  • 743,00
  • 1.114,00
  • 1.486,00
  • 1.671,00
  • Tapezierergewerbe
  • 535,00
  • 734,00
  • 872,00
  • -

PräparatorIn

PräparatorInnen stellen Tierpräparate her. Sie präparieren Säugetiere wie Füchse, Dachse, Mader, Luchse oder andere Wildtiere sowie Vögel, Fische und Kriechtiere heimischer oder exotischer Herkunft. Dabei werden zuerst die Haut vom Tierkörper abgezogen, Fleisch- und Fettreste entfernt und die Felle gereinigt. Danach konservieren sie die Felle in verschiedenen Lösungen. Die Tierpräparate dienen als Sammelobjekte von Privatkunden (z. B. Jagdtrophäen), als Demonstrations- und Schauobjekte für den Unterricht an Schulen oder als Ausstellungsstücke für naturhistorische und zoologische Museen. PräparatorInnen arbeiten vorwiegend in kleinen Präparationsbetrieben oder direkt in Museen, gemeinsam mit BerufskollegInnen. Sie haben Kontakt mit MitarbeiterInnen von Museen und Behörden, KundInnen und LieferantInnen.

Ausbildungsdauer: 3,0 Jahre

Take-Tech-Unternehmen, die diese Lehrstelle anbieten:

Lehrlingsentschädigung:

  • 1. LJ
  • 2. LJ
  • 3. LJ
  • 4. LJ
  • Kürschner-, Handschuhmacher- und Gerber-Gewerbe
  • 442,00
  • 601,00
  • 791,00
  • 854,00

Streich- und Saiteninstrumentenbau

Streich- und SaiteninstrumentenbauerInnen mit Schwerpunkt Bogen stellen Bogenstangen, Bogenfrösche und Bogenbeine für Streichinstrumente (z. B. Violine, Viola, Cello, Bass) her bzw. reparieren diese. Sie bearbeiten die Bogenhölzer mit speziellen Handwerkszeugen und Maschinen. Nach dem Zusammenbau überprüfen sie die Klangwiedergabe. Streich- und SaiteninstrumentenbauerInnen mit Schwerpunkt Streichinstrumente sind KunsthandwerkerInnen. Sie bauen bzw. reparieren Violinen, Violen, Violoncelli, Kontrabässe und Gamben. Für den Bau dieser Streichinstrumente verwenden sie wertvolle und gut gelagerte Hölzer (z. B. Ahorn und Ebenholz). Streich- und SaiteninstrumentenbauerInnen mit Schwerpunkt Zupfinstrumente bauen Instrumente, die gezupft werden (z. B. Gitarren, Zithern, Mandolinen, Hackbretter, Banjos, Lauten und Harfen). Auch die Reparatur und Restaurierung der Instrumente gehören zu ihren Aufgaben.

Ausbildungsdauer: 3,0 Jahre

Take-Tech-Unternehmen, die diese Lehrstelle anbieten:

Lehrlingsentschädigung:

  • 1. LJ
  • 2. LJ
  • 3. LJ
  • 4. LJ
  • Holz und Kunststoff verarbeitendes Gewerbe, Lohnschema für das Musikinstrumentenerzeugergewerbe
  • 590,00
  • 740,00
  • 910,00
  • 1.020,00

UhrmacherIn - ZeitmesstechnikerIn

UhrmacherInnen und ZeitmesstechnikerInnen sorgen dafür, dass Uhren die Zeit exakt anzeigen. Aber nicht nur Gebrauchsuhren, sondern auch Uhren für Sport, Wissenschaft und Industrie werden von ihnen hergestellt, gewartet und repariert. Uhren werden heute vorwiegend industriell gefertigt, und nur noch teure Designer- bzw. Markenuhren werden von Hand hergestellt (meist in traditionellen Kleingewerbebetrieben) - hier kommt dafür die Handwerkskunst von UhrmacherInnen - ZeitmesstechnikerInnen umso mehr zum Tragen. UhrmacherInnen - ZeitmesstechnikerInnen beraten ihre KundInnen, reparieren Uhren, wechseln Batterien und Uhrgläser, montieren Armbänder und stellen die Zeit genau ein. Sie arbeiten mit Lupen und an Mikroskopen mit kleinsten Werkzeugen wie Feilen, Bohrern, Pinzetten usw. Sie arbeiten in Werkstätten, Büros und Verkaufslokalen von Gewerbebetrieben im Team mit BerufskollegInnen und Vorgesetzten und haben Kontakt mit KundInnen und LieferantInnen.

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Take-Tech-Unternehmen, die diese Lehrstelle anbieten:

Lehrlingsentschädigung:

  • 1. LJ
  • 2. LJ
  • 3. LJ
  • 4. LJ
  • Metall- und Elektrogewerbe
  • 594,00
  • 796,00
  • 1.072,00
  • 1.440,00
  • Metallindustrie
  • 619,00
  • 830,00
  • 1.124,00
  • 1.520,00

VergolderIn und StaffiererIn

VergolderInnen und StaffiererInnen bringen an Zier- und Gebrauchsgegenständen Vergoldungen aus Blattgold an oder überziehen sie mit Schichten aus Blattsilber, Blattkupfer oder Bronzepulver. Außerdem reparieren und restaurieren sie historische Kunst- und Einrichtungsgegenstände oder Gebäudeteile (z. B. Kirchenaltäre, Denkmäler, Turmuhren). Sie bemalen, lackieren und verzieren die Gegenstände und führen verschiedene Oberflächenbehandlungen durch. VergolderInnen und StaffiererInnen arbeiten in Werkstätten oder am Einsatzort mit BerufskollegInnen sowie mit verschiedenen Fach- und Hilfskräften zusammen (z. B. RestauratorIn, SchmiedIn).

Ausbildungsdauer: 3,0 Jahre

Take-Tech-Unternehmen, die diese Lehrstelle anbieten:

Lehrlingsentschädigung:

  • 1. LJ
  • 2. LJ
  • 3. LJ
  • 4. LJ
  • Maler-, Lackierer-, Schilderherstellergewerbe
  • 588,00
  • 709,00
  • 890,00
  • 1.071,00