close

Mediengestaltung, Papier und Druck

BuchbinderIn

BuchbinderInnen stellen aus Papier und Karton Bücher, Broschüren, Schachteln etc. her. Sie beraten KundInnen über das Produktangebot von Einzelanfertigungen, die sie dann händisch herstellen. Für die Serienherstellung programmieren sie computergesteuerte Maschinen (z. B. Schneide- oder Falzmaschinen). Sie arbeiten in den Werkstätten und Werkshallen von Betrieben des Druck- und Verlagswesens im Team mit ihren Vorgesetzten und BerufskollegInnen oder eigenständig in kleinen Buchbindereien.

Ausbildungsdauer: 3,0 Jahre

Take-Tech-Unternehmen, die diese Lehrstelle anbieten:

Lehrlingsentschädigung:

  • 1. LJ
  • 2. LJ
  • 3. LJ
  • 4. LJ
  • Grafische Gewerbe (Druckerei, Druckstufenbetrieb): jeweils 1. Halbjahr des LJ (ein Lehrhalbjahr umfasst 26 Wochen)
  • 429,00
  • 640,00
  • 1.058,00
  • 1.372,00
  • Grafische Gewerbe (Druckerei, Druckstufenbetrieb): jeweils 2. Halbjahr des LJ (ein Lehrhalbjahr umfasst 26 Wochen)
  • 538,00
  • 852,00
  • 1.275,00
  • 1.481,00
  • Papier und Pappe verarbeitendes Gewerbe
  • 456,00
  • 582,00
  • 868,00
  • -
  • Produkte aus Papier und Karton Industrie (PROPAK)
  • 623,00
  • 826,00
  • 1.109,00
  • 1.491,00
  • + Sonderregelung für Lehrlinge, deren Lehrverhältnis nach Vollendung des 18. Lebensjahres oder nach bestandener Reifeprüfung beginnt
  • 826,00
  • 1.109,00
  • 1.380,00
  • 1.604,00

Drucktechnik

DrucktechnikerInnen mit Schwerpunkt Bogenflachdruck sind hauptsächlich für das Bedienen, Warten und Kontrollieren der jeweiligen Druckmaschinen verantwortlich. Wichtige Produkte sind u. a. Prospekte, Plakate, Werbesendungen und Verpackungen. DrucktechnikerInnen mit Schwerpunkt Digitaldruck steuern und kontrollieren Digitaldruckmaschinen. Zu Ihren Produkten gehören Visitenkarten, Briefpapiere, Verpackungen, Plakate etc. DrucktechnikerInnen mit Schwerpunkt Rollenrotationsdruck erledigen die Vorarbeit (Vorbereiten der Papierrollen, Mischen der Farbtöne nach Vorlage) und steuern die Druckmaschine. Sie produzieren z. B. Zeitschriften, Zeitungen und Bücher. DrucktechnikerInnen mit Schwerpunkt Siebdruck bedrucken z. B. Metall, Glas, Papier und Textilien. Dabei arbeiten sie vorwiegend an computergesteuerten Druck- und Trocknungsmaschinen.

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Take-Tech-Unternehmen, die diese Lehrstelle anbieten:

Lehrlingsentschädigung:

  • 1. LJ
  • 2. LJ
  • 3. LJ
  • 4. LJ
  • Grafische Gewerbe (Druckerei, Druckstufenbetrieb): jeweils 1. Halbjahr des LJ (ein Lehrhalbjahr umfasst 26 Wochen)
  • 429,00
  • 640,00
  • 1.058,00
  • 1.372,00
  • Grafische Gewerbe (Druckerei, Druckstufenbetrieb): jeweils 2. Halbjahr des LJ (ein Lehrhalbjahr umfasst 26 Wochen)
  • 538,00
  • 852,00
  • 1.275,00
  • 1.481,00

Druckvorstufentechnik

Druckvorstufentechniker/innen sind für alle erforderlichen Vorarbeiten für den Druck von Zeitungen, Zeitschriften, Plakaten, Prospekten, Büchern usw. verantwortlich. Am Computer erstellen sie die Druckformen für die Printprodukte, erfassen die Texte und Grafiken bzw. übernehmen diese von Datenträgern und digitalisieren Bilder. Sie bearbeiten Texte und Bilder, korrigieren Fehler, optimieren die Farbgestaltung und erstellen die erforderlichen Arbeitsanweisungen für den eigentlichen Druck.

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Take-Tech-Unternehmen, die diese Lehrstelle anbieten:

Lehrlingsentschädigung:

  • 1. LJ
  • 2. LJ
  • 3. LJ
  • 4. LJ
  • Grafische Gewerbe (Druckerei, Druckstufenbetrieb): jeweils 1. Halbjahr des LJ (ein Lehrhalbjahr umfasst 26 Wochen)
  • 429,00
  • 640,00
  • 1.058,00
  • 1.372,00
  • Grafische Gewerbe (Druckerei, Druckstufenbetrieb): jeweils 2. Halbjahr des LJ (ein Lehrhalbjahr umfasst 26 Wochen)
  • 538,00
  • 852,00
  • 1.275,00
  • 1.481,00

E-Commerce-Kaufmann/-frau

E-Commerce-Kaufleute finden überall dort Anstellung, wo Produkte online vertrieben werden. Sie sind Expertinnen und Experten dafür, Online-Shops einzurichten und laufend zu optimieren. Des Weiteren erstellen sie Newsletter und wissen hier über die erforderlichen rechtlichen Rahmenbedingungen Bescheid. E-Commerce-Kaufleute arbeiten in Betrieben des Einzel- und Großhandels, aber auch in anderen Unternehmen, die Webshops betreiben (wie beispielsweise im Tourismus). Aufgrund einer immer größer werdenden Anzahl von Online-Shops und anderen Einkaufsmöglichkeiten im Internet ist davon auszugehen, dass sich eine entsprechende Nachfrage an E-Commerce-Kaufleuten einstellen wird.

Ausbildungsdauer: 3,0 Jahre

Take-Tech-Unternehmen, die diese Lehrstelle anbieten:

Lehrlingsentschädigung:

  • 1. LJ
  • 2. LJ
  • 3. LJ
  • 4. LJ
  • Handelsgewerbe
  • 590,00
  • 745,00
  • 1.055,00
  • 1.110,00

Geoinformationstechnik

Man braucht sie für weite Wanderungen oder damit man sich in einer fremden Stadt nicht verirrt: Karten! Geoinformationstechniker/ innen stellen mit Hilfe von Computern Karten für jeden Zweck (z. B. Stadtpläne, Wander- und Straßenkarten, Atlanten) her. Auch für Umwelt-, Verkehrs- oder Baubehörden erstellen sie spezielle Karten, in die Informationen über Straßen oder Flussverläufe, bebaute Flächen, Berghöhen oder Waldgebiete eingearbeitet werden können.

Ausbildungsdauer: 3,0 Jahre

Take-Tech-Unternehmen, die diese Lehrstelle anbieten:

Lehrlingsentschädigung:

  • 1. LJ
  • 2. LJ
  • 3. LJ
  • 4. LJ
  • Grafische Gewerbe (Druckerei, Druckstufenbetrieb): jeweils 1. Halbjahr des LJ (ein Lehrhalbjahr umfasst 26 Wochen)
  • 429,00
  • 640,00
  • 1.058,00
  • 1.372,00
  • Grafische Gewerbe (Druckerei, Druckstufenbetrieb): jeweils 2. Halbjahr des LJ (ein Lehrhalbjahr umfasst 26 Wochen)
  • 538,00
  • 852,00
  • 1.275,00
  • 1.481,00

KartonagewarenerzeugerIn

KartonagewarenerzeugerInnen stellen Roh-, Fein- und Luxuskartonagen, Faltschachteln, flexible Packmittel und Klarsichtverpackungen her. Sie arbeiten vorwiegend an Maschinen und Anlagen, z. B. an computergestützten Schneidemaschinen. Dabei geben sie die Daten ein, bedienen die Geräte und kontrollieren die einzelnen Produktionsschritte. Sie reinigen und warten die Anlagen und führen auch kleinere Reparaturarbeiten durch. KartonagewarenerzeugerInnen arbeiten in Produktionshallen von Betrieben der Verpackungsmittelindustrie im Team mit BerufskollegInnen und verschiedenen Fach- und Hilfskräften.

Ausbildungsdauer: 3,0 Jahre

Take-Tech-Unternehmen, die diese Lehrstelle anbieten:

Lehrlingsentschädigung:

  • 1. LJ
  • 2. LJ
  • 3. LJ
  • 4. LJ
  • Papier und Pappe verarbeitendes Gewerbe
  • 456,00
  • 582,00
  • 868,00
  • -
  • Produkte aus Papier und Karton Industrie (PROPAK)
  • 623,00
  • 826,00
  • 1.109,00
  • 1.491,00
  • + Sonderregelung für Lehrlinge, deren Lehrverhältnis nach Vollendung des 18. Lebensjahres oder nach bestandener Reifeprüfung beginnt
  • 826,00
  • 1.109,00
  • 1.380,00
  • 1.604,00

Medienfachmann/frau

Schwerpunkt Agenturleistungen Der Medienfachmann/die Medienfachfrau - Schwerpunkt Agenturdienstleistungen arbeitet bei der Entwicklung von Kommunikationsdienstleistungen in den Bereichen Werbung, Verkaufsförderung, PR, Sponsoring oder Event- und Direktmarketing mit. Medienfachleute wirken an der Erstellung von redaktionellen Inhalten mit, erstellen für Kampagnen Mediapläne und wirken an der Vergabe von Aufträgen an Medien und Produktionspartner mit. Dazu zählen Recherchen, das Erstellen von Texten, die Platzierung von Anzeigen, die Vereinbarung von Medienkooperationen usw. Zudem beobachten und werten Medienfachleute entsprechend dem jeweiligen Kundenauftrag Beiträge in Medien aus. Medienfachleute kooperieren zielgruppengerecht mit Kunden und Partnern aus der Medienbranche, wie Journalisten oder dem Anzeigenvertrieb. Schwerpunkt Grafik, Print, Publishing und audiovisuelle Medien Der Medienfachmann/die Medienfachfrau - Schwerpunkt Grafik, Print, Publishing und audiovisuelle Medien (Audio, Video und Animation) entwickelt selbstständig Layout und Design für Medienprodukte im Bereich Print und Digital unter Verwendung von Bildbearbeitungs- und Grafikprogrammen. Im Zuge des Entwicklungsprozesses legt er/sie verschiedene Gestaltungs- und Designelemente fest, berücksichtigt das Corporate Design (CD) und produziert verschiedene Prototypen und Anschauungsmaterial (Dummys). Nach Auswahl eines Prototyps werden druckfähige bzw. publikationsfähige Daten erstellt. In diesem Zusammenhang wird auch die Produktion von Video- und Audiobeiträgen sowie von 2D- und 3D-Animationssequenzen geplant, organisiert und finalisiert. Schwerpunkt Online-Marketing Der Medienfachmann/die Medienfachfrau - Schwerpunkt Online-Marketing konzipiert und betreut selbstständig Projekte im Online-Marketing. Die Aufgaben umfassen die Entwicklung einer Marketingstrategie, die Auswahl von Online-Kanälen (Websites, Social-Media-Kanäle etc.) sowie die Umsetzung des Online-Marketings in den einzelnen Kanälen. Medienfachleute nutzen dazu unter anderem Bildbearbeitungsprogramme. Als Projektpartner können neben dem Auftraggeber Kollegen oder externe Partner aus den Bereichen Webdevelopment, Textgestaltung etc. fungieren. Dieser Lehrberuf wird als befristeter Ausbildungsversuch geführt, der bis zum 31. Mai 2023 begonnen werden kann. Schwerpunkt Webdevelopment und audiovisuelle Medien Der Medienfachmann/die Medienfachfrau - Schwerpunkt Webdevelopment und audiovisuelle Medien (Audio, Video und Animation) entwickelt selbständig Websites nach den individuellen Anforderungen von Kunden und auf Grundlage eines Content-Management-Systems. Er/Sie gestaltet dabei die Web-Oberfläche nach dem gewünschten Design. Zusätzlich werden technische Unterstützungssysteme eingerichtet, die für das Funktionieren der Website notwendig sind. Dazu verwendet er/sie verschiedene Entwicklungstools und Programmiersprachen, berücksichtigt aktuelle technische Standards der Web-Entwicklung und beachtet die relevanten rechtlichen Grundlagen. In diesem Zusammenhang wird auch die Produktion von Video- und Audiobeiträgen sowie von 2D- und 3D-Animationssequenzen geplant, organisiert und finalisiert.

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Take-Tech-Unternehmen, die diese Lehrstelle anbieten:
MAGNA Powertrain GmbH & Co KG, XAL GmbH

Lehrlingsentschädigung:

  • 1. LJ
  • 2. LJ
  • 3. LJ
  • 4. LJ
  • Gewerbe-Angestellte (Angestellte in Handwerk und Gewerbe, in der Dienstleistung, in Information und Consulting)
  • 520,00
  • 718,00
  • 889,00
  • 1.224,00
  • Grafische Gewerbe (Druckereien, Druckvorstufenbetriebe) (Angestellte)
  • 461,00
  • 707,00
  • 943,00
  • -
  • IT-Dienstleistungsgewerbe (Informationstechnologie, Automatische Datenverarbeitung und Informationstechnik)
  • 535,00
  • 740,00
  • 903,00
  • 1.250,00

Papiertechnik

PapiertechnikerInnen stellen aus Holz, Lösungsmittel, Farben, Leimen und weiteren Chemikalien Papier, Karton und Pappe her. Außerdem verarbeiten sie Papier und Pappe im Veredelungsprozess zu gebrauchsfertigen Produkten. PapiertechnikerInnen stellen computergesteuerte Maschinen ein, prüfen und kontrollieren die Fertigungsqualität und justieren (= genau einstellen) die Funktionen der Produktionsanlagen. Sie arbeiten dabei an Bleich-, Sortier-, Schneidmaschinen, Papierstraßen und Verpackungsanlagen. In der industriellen Fertigung sind sie meistens auf einen bestimmten Arbeitsbereich spezialisiert. PapiertechnikerInnen arbeiten im Team mit BerufskollegInnen und verschiedenen Fach- und Hilfskräften der Produktion.

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Take-Tech-Unternehmen, die diese Lehrstelle anbieten:
Sappi Austria Produktions-GmbH & Co. KG, Norske Skog Bruck GmbH

Lehrlingsentschädigung:

  • 1. LJ
  • 2. LJ
  • 3. LJ
  • 4. LJ
  • Papier- und Pappenindustrie, Lohnordnung der PAPIERINDUSTRIE
  • 664,00
  • 771,00
  • 1.178,00
  • 1.820,00
  • Papier- und Pappenindustrie, Lohnordnung der PAPPENINDUSTRIE
  • 606,00
  • 712,00
  • 1.140,00
  • 1.514,00

Reprografie

Reprografen/Reprografinnen sind in grafischen Fachbetrieben mit einzelnen Tätigkeiten in der Vorbereitung und Herstellung von Druckerzeugnissen betraut (vgl. die Lehrberufe Drucktechnik und Druckvorstufentechnik). Sie übernehmen Aufträge von Kundinnen und Kunden, überprüfen die Vorlagen und bereiten sie für den Nachdruck vor. Dabei wenden sie Drucktechniken (z. B. Digital- und Offsetdruck, Schnelldruck) sowie Kopiertechniken (z. B. Lichtpausen) an. Moderne Reproduktionsanlagen sind direkt mit Computern verbunden, so dass Vorlagen direkt ab Datenträger aufbereitet und reproduziert werden können.

Ausbildungsdauer: 3,0 Jahre

Take-Tech-Unternehmen, die diese Lehrstelle anbieten:

Lehrlingsentschädigung:

  • 1. LJ
  • 2. LJ
  • 3. LJ
  • 4. LJ
  • Grafische Gewerbe (Druckerei, Druckvorstufenbetrieb): jeweils 1. Halbjahr des LJ (ein Lehrhalbjahr umfasst 26 Wochen)
  • 429,00
  • 640,00
  • 1.058,00
  • 1.372,00
  • Grafische Gewerbe (Druckerei, Druckvorstufenbetrieb): jeweils 2. Halbjahr des LJ (ein Lehrhalbjahr umfasst 26 Wochen)
  • 538,00
  • 852,00
  • 1.275,00
  • 1.481,00

StempelerzeugerIn und FlexografIn

Stempelerzeuger/innen und Flexografen/Flexografinnen sind für die Gestaltung und Anfertigung von Gummistempeln und Flexoklischees (= Druckformen aus Kunststoff, die zum Bedrucken von Papiersäcken, Holz usw. dienen) zuständig. Sie bedienen elektronische Bild- und Textverarbeitungsgeräte und Fotosatzanlagen. Ihre Produkte sind u. a. Stempel für den Bürobedarf, Namensstempel, Datumsstempel oder Firmenstempel.

Ausbildungsdauer: 2,0 Jahre

Take-Tech-Unternehmen, die diese Lehrstelle anbieten:

Lehrlingsentschädigung:

  • 1. LJ
  • 2. LJ
  • 3. LJ
  • 4. LJ
  • Metall- und Elektrogewerbe
  • 594,00
  • 796,00
  • 1.072,00
  • 1.440,00
  • Metallindustrie
  • 619,00
  • 830,00
  • 1.124,00
  • 1.520,00

Verpackungstechnik

VerpackungstechnikerInnen bedienen und überwachen Verarbeitungsmaschinen, die Verpackungen und Packstoffe aus Papier oder Kunststoff herstellen. Sie steuern, überwachen und sichern die Anlagen, warten die eingesetzten Maschinen, erkennen Fehler und Störungen und veranlassen die Behebung der Störung oder führen kleinere Reparaturen selbst durch. Teilweise entwerfen sie Packmittelmuster auch selbst und fertigen diese an. Die VerpackungstechnikerInnen arbeiten überwiegend im industriellen Bereich in Betrieben der Packmittel- und der Kunststoffindustrie. Dort sind sie vor allem in Werkshallen tätig. Sie haben bei ihrer Arbeit Kontakt mit BerufskollegInnen und anderen Fach- und Hilfskräften der industriellen Produktion.

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Take-Tech-Unternehmen, die diese Lehrstelle anbieten:
Steirerpack GmbH, DS Smith

Lehrlingsentschädigung:

  • 1. LJ
  • 2. LJ
  • 3. LJ
  • 4. LJ
  • Papier und Pappe verarbeitendes Gewerbe
  • 456,00
  • 582,00
  • 868,00
  • -
  • Produkte aus Papier und Karton Industrie (PROPAK)
  • 623,00
  • 826,00
  • 1.109,00
  • 1.491,00
  • + Sonderregelung für Lehrlinge, deren Lehrverhältnis nach Vollendung des 18. Lebensjahres oder nach bestandener Reifeprüfung beginnt
  • 826,00
  • 1.109,00
  • 1.380,00
  • 1.604,00